tipps-bewerbungsfotos-wien

Nach dem Shooting

Nach dem Erhalt der Bewerbungsfotos bzw. Businessportraits ergibt sich häufig noch die ein oder andere Frage. Hier bemühen wir uns, die wichtigsten zu klären.

Passwortgeschützte Online-Galerie
Sie haben von uns ein Kärtchen mit den Zugangsdaten für ihre persönliche Online-Galerie erhalten. Dort stehen Ihre Bilder mindestens 1 Jahr zum Download bereit. Einloggen, auf „downloaden“ klicken, fertig. Sollten Sie Ihre Zugangsdaten mal verlieren, können Sie sich gerne melden. Hilfreich ist es dann, wenn Sie noch wissen, wann genau Sie bei uns waren, gerade wenn der Termin schon etwas länger her ist.

Die Auflösung der Bilder
Wir stellen all unseren Kunden ihre Bilder hochauflösend zur Verfügung, um ihnen die größtmögliche Flexibilität zu ermöglichen. Sie können die Bilder so selbst auf die benötigte Größe anpassen, was aber auch nur bei der Verwendung online notwendig ist. Bei Bewerbungen ist es ausreichend das Bild einfach in das Word-Dokument einzufügen, es auf die gewünschte Größe kleinzuziehen und den Lebenslauf anschließend in ein pdf-Dokument umzuwandeln. (Bewerbungen unbedingt immer als pdf verschicken, Word-Dokumente sind bereits für einige Unternehmen absolutes Ausschlusskriterium)

Die hohe Auflösung verleitet aber auch immer wieder dazu, zu Hause in die Bilder hineinzuzoomen, bis jede Pore einzeln sichtbar ist. Und so erreichen uns gelegentlich Mails mit der Bitte, einzelne Augenbrauenhaare zu retuschieren, eine länger hervorstehende Wimper zu kürzen, eine Hautschuppe zu entfernen etc. Liebe Kunden, bitte schauen Sie sich die Bilder in der Größe an, in der Sie sie auch verwenden werden. Sollte dann etwas stören, passen wir es sehr gerne auch nachträglich für Sie an. Wir retuschieren jedes Foto mit großer Sorgfalt und wenn zeitlich möglich auch mit Ihnen gemeinsam.

Bilder zuschneiden
Wenn es das Bild zulässt, stellen wir Ihnen gerne mehrere Zuschnitte von Ihren Fotos zur Verfügung. Davon, das Bild nachträglich selbst zuzuschneiden, raten wir in den meisten Fällen ab. Bei einem schlechten Zuschnitt wirken die Proportionen schnell unvorteilhaft. Besonders raten wir davon ab, aus Querformaten nachträglich Hochformate zuzuschneiden oder die freie Seite des Bildes einfach wegzuschneiden. Die Bilder verlieren dadurch viel von ihrer Wirkung.

Und wenn mir das Bild doch nicht gefällt?
Die Zufriedenheit unserer Kunden hat für uns oberste Priorität, weshalb wir eine Zufriedenheitsgarantie auf alle Bewerbungsfotos geben. Sollte Sie an Ihren Fotos also doch etwas stören, können Sie das Fotoshooting innerhalb 1 Woche kostenlos wiederholen.